Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

27. Apr 2015 202

bei der 3/4-Classic in und um Amstetten

Letztes Jahr haben wir schon gehört, dass die Amstetten Classic (3/4 Classic) eine gut organisierte Veranstaltung mit schönen Strecken und einem stressfreien Zeitplan sein soll.



Start und Ziel ist jeweils in Amstetten und die Rallye geht über 1 1/2 Tage durch 3 Viertel Ober- und Niederösterreichs. Die Strecken waren traumhaft gewählt. Bei dem Wetter sowieso – es hatte Kaiserwetter und wir konnten an beiden Tagen problemlos offen fahren.



Die Prüfungen bestanden aus einer lockeren Mischung aus Timing- und Schnittprüfungen mit Schnitten zwischen 40 und 50km/h.

Unsere Ergebnisse waren durch die Bank sehr gut und hätten am Ende locker für einen Platz unter den ersten 5 gereicht. "Hätten", wenn ich nicht in der ersten Timingprüfung eine falsche Zeit aufgeschrieben hätte.
Aber so wurden wir “nur” 8. im Gesamtergebnis. In der Tageswertung des 2. Tages waren wir auf dem hervorragenden 4. Platz. Ist leider nicht mehr zu ändern – shit happens.

Die Veranstaltung war super organisiert und über die 1-2 kleinen Hoppalas schaut man einfach hinweg. Das einzige, das mich wirklich stört ist, dass obwohl die Klassen einzel ausgeschrieben waren, am Ende dann die Klassen A-F in eine Wertung zusammen gelegt wurden, weil in A-D und E jeweils nur 1 Auto gemeldet war. In dieser Klassenwertung belegten wir den 4. Platz. Aber was können wir dafür, dass es wenig Nennungen in unserer Klasse gibt? Wenn schon die Klassen einzeln ausgeschrieben sind, dann sollte es auch Klassensieger geben - auch wenn nur 1 am Start ist.

Aber es waren 2 schöne Tagen in den 3 Vierteln um Amstetten!



Hier noch das Endergebnis:

  1. Michael Berger / Veronika Holly-Berger – 8,86
  2. Matthias Berger / Harald Berger – 10,44
  3. Franz Brachinger / Werner Gassner – 11,31
  4. Erich Hemmelmayer / Doris Horeth – 12,83
  5. Bleicher Franz / Artner Werner – 13,17
  6. Umshaus Leopold / Umshaus Renate – 13,88
  7. Julia Bailer / Barbara Bailer – 14,21
  8. Michael Stumpf / Gerhard Riedl – 16,17
  9. Axel van Holten / Herbert Pils – 17,39
  10. Otmar Weise / Marlies Weise – 18,46
top 20
als bedenklich melden
Kommentare

JagDrivers
27. Apr 2015

Schön, dass ihr nach der "Schrecksekunde" zu Mittag doch noch fertig fahren konntet!
George

roadstertouren
28. Apr 2015

Ja - wir waren auch froh.
Nochmals danke für euer sportliches Verhalten am Start der SP!

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Ennstal Classic Salzburger Rallye Club Ebreichsdorf Classic Höllental Classic legendswinter-classic.de hannersbergrennen.at Salz und Oel Planai Classic
www.mx5.events Wachau Eisenstrasse Classic team-neger.at Gaisberg Rennen Moedling Classic www.roadstertouren.at Edelweiss Classic bergfruehling-classic.de
Goeller Classic thermen-classic.at 1000km.at - Club Ventielspiel Rossfeld Rennen hannersbergrennen.at team-neger.at Ennstal Classic www.roadstertouren.at