Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

20. Oct 2015 94

das war unsere Sommertour 2015

11.7. – 22.7.2015 – unsere „Berge und Meer“-Tour

3.564km über traumhafte Straßen, über wunderbare Pässe und durch wunderschöne Landschaften. Für die Statistiker – unser Durchschnittsverbrauch lag bei 8,18l/100km.

Wie kam es zu dieser Tour? Uschi wollte mal wieder ans Meer, ich wieder in die Berge und so war diese Tour geboren. Wir hatten auch schon oft gehört, dass Cinque Terre so schön sein soll und so sollte auch diese Gegend ins Programm. Und weil wir schon am Meer waren, sollte auch ein Stück Cotè d’Azur dabei sein, also war Nizza ein Ziel. Ein ganz wichtiges Ziel war auch der Grand Canyon du Verdon, den man gesehen haben muss.

Wir feierten auch ein Jubiläum – es war unsere 10. selbst organisierte Roadstertour!

Diesmal waren wir mit einer sehr kleinen Gruppe unterwegs und das war auch ganz gut so. Von Beginn an waren wir 3 Autos und in Grasse trafen wir dann geplanterweise Marie-Christine und Ernst, die bis zum Ende dabei blieben. 2x MX-5, 1x BMW Z4 und 1x Chrysler Crossfire.
Die Liste der Pässe, die wir befuhren liest sich auch gut ;-)
  • Katschberg
  • Passo Cento Croci
  • Passo del Bracco
  • Monte Fasce
  • Col de la Faye
  • Col d’Illoire
  • Colle de l’Olivier
  • Col d’Ayen
  • Col de Toutes Aures
  • Col de la Cayolle
  • Col de Vars
  • Col d’Izoard
  • Col du Lautaret
  • Col du Galibier
  • Col du Télégraphe
  • Col de la Croix de Fer
  • Col de Sarenne
  • Pas de la Confession
  • Col du Glandon
  • Col d’Iseran
  • Col de Petit Saint-Bernard (Kleiner St. Bernhard)
  • Colle San Carlo
  • Col du Grand Saint-Bernard (Großer St. Bernhard)
  • Croix de Coeur
  • Simplonpass
  • San Bernadino Pass
  • Furkajoch
  • Hochtannbergpass
  • Hahntennjoch
Das Wetter während unserer Reise war perfekt – oder besser „fast“ perfekt. Wir hatten zwar nur ganz selten Niederschlag, aber 2015 war es extrem heiß und das war gerade am Meer schon unangenehm.
Regen gab es gezählte 3 Mal – einmal ein Schauer von 2 Minuten und 2 Mal je ein kurzes Gewitter, nachdem wir bereits im jeweiligen Hotel angekommen waren.

Es war ein wunderbarer Urlaub mit dem Roadster. Wieder frei von Pannen und Unfällen. So soll das sein!
top 9
als bedenklich melden
Kommentare

Jiro
20. Oct 2015

Super aufbereitet, obwohl auffällt, dass Uschi weniger Meer als du Berge hattest ;-)
War sicher ein toller Urlaub, danke, dass du uns daran teilhaben lässt!
LG Fritz

roadstertouren
20. Oct 2015

Uschis Pech ist, dass man über die Berge fahren muss um ans Meer zu kommen ;-)

JagDrivers
20. Oct 2015

Wow, das lädt zum Nachfahren ein!
Danke für den tollen Bericht,
George

roadstertouren
20. Oct 2015

Na dann - Dach auf und mitfahren ;-)

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Edelweiss Classic legendswinter-classic.de Gaisberg Rennen Salzburger Rallye Club Moedling Classic 1000km.at - Club Ventielspiel thermen-classic.at Ebreichsdorf Classic
Höllental Classic team-neger.at Planai Classic www.roadstertouren.at www.mx5.events Rossfeld Rennen Wachau Eisenstrasse Classic Salz und Oel
Goeller Classic bergfruehling-classic.de hannersbergrennen.at Ennstal Classic Ebreichsdorf Classic Moedling Classic Edelweiss Classic Planai Classic