Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

27. Sep 2016 70

MX-5 Trophy@Alpenfahrt

Die MX-5 Trophy war zu Gast bei der Internationalen Alpenfahrt in Kärnten.



Es freut mich ganz besonders, dass die Trophy in der Zwischenzeit nicht nur angekommen ist, sondern auch langsam einen fixe Platz in den Herzen der Oldtimer-FahrerInnen findet.
Wir wurden herzlich begrüßt und in den Kreis der Alpenfahrt aufgenommen und bekamen am Ende auch Applaus!

Nicht zuletzt liegt es daran, dass die Teilnehmer wissen, was auf sie zu kommt und wie man sich Freunde unter den Wertungsfahrern macht.
Viele Vorurteile über "Spaß-Fahrer" und deren Benehmen konnten wir in der Zwischenzeit ausräumen. Ein gutes Briefing ist Gold wert!

Es gab einige „reguläre“ Teilnehmer, ein paar Autos, die mit Pressevertretern besetzt waren und ein Auto, das von einem Team aus Spanien pilotiert wurde.

Besetzt war der MX-5 ND mit Ricardo Calvo Pemán und Carlos García Doval aus Madrid. Sie hatten diese Fahrt bei dem internationalen Programm von Friends of MX-5 gewonnen.

Am Freitagabend war der Treffpunkt für alle MX-5 Teilnehmer im Thermenhotel Ronacher in Bad Kleinkirchheim mit einem Fahrerbriefing und meiner Unterstützung für die MX-5 Teams. Sie hatten alle noch nie die Möglichkeit Schnittprüfungen zu fahren und es war eine Premiere, die sie alle gut gemeistert haben.

Die Strecke führte unter Anderem über den Wurzenpass, über den Vrsic-Pass und den Predil. Gerade der Vrsic mit seinen 50 Kehren ist ein ganz einzigartiges Erlebnis. Die Besonderheit sind die 24 Kehren, die von Kranska Gora zur Passhöhe führen – sie sind alle mit Pflastersteinen belegt. Die Abfahrt nach Soca führt dann über 26 asphaltierte Haarnadelkurven. Auch die Straße über den Predil ist eine Highlight. Ganz anders als der Vrsic, weniger spektakulär, aber nicht minder schön.

Die Mittagspause war dann schon traditionell im sehenswerten Biedermeier Schlössl Lerchenhof in Hermagor.

9 Teams waren am Start, aber nur 6 in der Wertung. Die Erklärung ist ganz einfach - 2 MX-5 waren mit einem Foto- und Filmteam besetzt und fuhren ihre eigene Strecke, um die Teilnehmer aufnehmen zu können. 1 MX-5 musste leider mit einem technischen Defekt aufgeben
Trotzdem waren sie am späteren Nachmittag im Ziel und feierten ausgelassen mit den anderen Teilnehmern bei einer Sektdusche.

Gewonnen hat die MX-5 Klasse das Team John und Julian Pietersen.
Und das mit wirkliche tollen Leistungen bei den Schnittprüfungen!
Hier das Ergebnis der MX-5 Teams bei der Alpenfahrt:
1. Pietersen/Pietersen
2. Peman/Doval
3. Kaiser/Kaiser
4. Klengl/Klengl
5. Kronawetter/Kronawetter
6. Trabitsch

In der MX-5 Trophy geht es jetzt Schlag auf Schlag –
2.10. Rallye Historiale
8.10.Falkenstein Classic
15.10. Kraut&Rüben

Das ist der aktuelle Zwischenstand der MX-5 Trophy 2016 >
In Führung ist derzeit das Team Julian und John Pietersen

#mx5 #longlivetheroadster #1000roadstodrive #alpenfahrt #roadstertouren #mx5trophy

top 7
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
bergfruehling-classic.de Ennstal Classic hannersbergrennen.at team-neger.at Höllental Classic Wachau Eisenstrasse Classic Goeller Classic Gaisberg Rennen
thermen-classic.at Moedling Classic 1000km.at - Club Ventielspiel Rossfeld Rennen legendswinter-classic.de www.mx5.events Ebreichsdorf Classic Salz und Oel
Edelweiss Classic Planai Classic Salzburger Rallye Club www.roadstertouren.at Höllental Classic legendswinter-classic.de Wachau Eisenstrasse Classic thermen-classic.at